Direkt zum Inhalt

Blasenkrebs kann auch folgende Symptome hervorrufen: Schmerzen beim Wasserlassen4, unerklärlicher Gewichtsverlust6, Harnwegsinfektionen, die nicht auf Antibiotika ansprechen7 und Inkontinenz.8

Wenn Sie Blut in Ihrem Urin entdecken (rote oder braune Verfärbung)6, sollten Sie zum Arzt gehen.

Auch wenn Sie ständig unter Blasenreizung leiden (Schmerzen beim Wasserlassen oder starker Harndrang) oder eine Kombination aller oben genannten Symptome verspüren, ist ein Arztbesuch angeraten.

We-Care-Checkliste der Zeichen und Symptome

We-Care-Checkliste der Zeichen und Symptome

Der folgende Leitfaden erklärt, was Blasenkrebs ist und auf welche Zeichen und Symptome Sie achten müssen. Sie können den Leitfaden herunterladen, um später noch einmal darin nachzuschlagen oder ihn weiterzugeben, um andere Menschen über Blasenkrebs zu informieren.

We-Care-Checkliste der Zeichen und Symptome

Checkliste ansehen und herunterladen

Bitte beachten Sie: Wenn Sie bei sich irgendeines der genannten Zeichen oder Symptome feststellen, bedeutet das nicht unbedingt, dass Sie Blasenkrebs haben. Aber es ist wichtig, mögliche Frühsymptome zu erkennen.

Das We-Care-Spiel

Obwohl Blasenkrebs zu den häufigsten Krebsarten gehört1, ist sein Bekanntheitsgrad gering2. Damit Sie die Zeichen und Symptome besser erkennen können, finden Sie hier ein Spiel, mit dem Sie auf unterhaltsame Weise mehr darüber erfahren können.

Wollen Sie Ihre Kenntnisse über Blasenkrebs testen?

Helfen Sie Bernie der Blase, die häufigsten Zeichen und Symptome zu erkennen. Steuern Sie durch die Hindernisse, um Punkte zu sammeln und weit oben auf der Liste zu stehen.

Über Blasenkrebs

Über Blasenkrebs

Über Blasenkrebs

Blasenkrebs ist eine der häufigsten 10 Krebsarten weltweit. Er entsteht durch abnormales Zellwachstum (ein Tumor) in der inneren Deckschicht der Harnblase.4 Diese Tumoren sind entweder nicht invasiv, das heißt, sie wachsen nur oberflächlich und verbreiten sich nicht weiter, oder sie sind invasiv, das bedeutet, sie dringen in die Muskelschicht der Blase ein oder verbreiten sich in andere Körperteile.

Am häufigsten tritt Blasenkrebs bei älteren Menschen auf, aber es gibt Betroffene in allen Altersgruppen.9 Männer tragen zwar ein höheres Risiko1, aber bei Frauen wird die Krankheit häufiger erst in einem fortgeschrittenen Stadium entdeckt. Der Grund dafür ist, dass das Hauptsymptom für Blasenkrebs (Blut im Urin) im Frühstadium oft der Menstruation zugeschrieben10 und nicht als besorgniserregend empfunden wird.

Jedes Jahr wird weltweit bei fast einer halben Million Menschen Blasenkrebs festgestellt.1 Eine frühe Diagnose ist entscheidend, um die Ausbreitung des Krebses zu verhindern. Wenn die Krankheit früh entdeckt wird, sind nach 5 Jahren noch 96% der Betroffenen am Leben.9 Für die Patienten, bei denen der Krebs schon gestreut hat, sind die Aussichten erheblich schlechter: Nur 5% von ihnen sind nach 5 Jahren noch am Leben.9 Deswegen ist die Frühdiagnose so wichtig.

Über Blasenkrebs

Arzt und Patientensicht

 

Hier erfahren Sie mehr darüber, wie David die Diagnose Blasenkrebs erlebt hat und wie Professor Nick James vom Queen Elizabeth Hospital in Birmingham (Großbritannien) die Zeichen und Symptome für Blasenkrebs erläutert.

Klicken Sie hier, um sich Davids Schilderungen über seine Erfahrungen mit Blasenkrebs anzusehen: von den ersten verdächtigen Zeichen und Symptomen bis zur Diagnose.

Play
Das Leben mit Blasenkrebs- die Geschichte eines Patientens

Haben Sie Blut im Urin oder einen verstärkten Harndrang? Klicken Sie hier unten, um sich die Erläuterungen von Professor Nick James vom Queen Elizabeth Hospital zum Blasenkrebs anzusehen.

Play
Professor Nick James spricht Blasenkrebs und seine Anzeichen und Symptome

Über We Care

Bei einem von zehn Menschen hat der Blasenkrebs zum Zeitpunkt der Diagnose bereits gestreut und die Überlebenschancen sind gering.9 Unser Bestreben ist es, das Bewusstsein für die Zeichen und Symptome für Blasenkrebs zu stärken und den Menschen mit Blasenkrebsrisiko sowie ihren Angehörigen und Freunden die Kenntnisse zu vermitteln, um den Krebs frühzeitig zu erkennen.

 

Die We-Care-Kampagne ist eine Initiative von Roche, die von der Europäischen Krebspatienten-Koalition (ECPC) unterstützt wird. Diese Kampagne wurde ins Leben gerufen, weil in der Öffentlichkeit kein ausreichendes Bewusstsein für Blasenkrebs besteht, wie eine Studie gezeigt hat: 62% der Befragten kannten die Zeichen und Symptome für die Krankheit nicht.3

Europäische Krebspatienten-Koalition (European Cancer Patient Coalition, ECPC)

Europäische Krebspatienten-Koalition (European Cancer Patient Coalition, ECPC) – Warum wir uns engagieren

Krebs gehört zu den schlimmsten Dingen, mit denen ein Mensch konfrontiert werden kann. Die Diagnose krempelt das Leben von einem Augenblicks zum anderen völlig um. Die dann folgende Reise ist für alle Betroffenen schwierig. Die meisten Menschen gehen das Problem emotional und praktisch an. Sie brauchen Zeit, um sich mit ihrer Diagnose abzufinden, aber sie möchten auch einen Plan aufstellen, um den Krebs zu bekämpfen.

Weiterlesen

Umfrageergebnisse

 

Ganz aktuell: Ergebnisse der We-Care-Umfrage veröffentlicht. Eine neue internationale Umfrage in der Allgemeinbevölkerung hat das mangelnde Bewusstsein für die Zeichen und Symptome für Blasenkrebs gezeigt. Laden Sie sich die We-Care-Umfrageergebnisse herunter und lesen Sie die Einzelheiten zu dieser Studie.

 

Infografik ansehen und herunterladen